Technische Versicherungen

Die Technische Versicherung gilt zwar als Untergruppe der Sachversicherungen, beinhaltet aber weitere, größere Unterbereiche. Diese Bereiche sind in zwei Gruppen aufgeteilt. Zum einen die Projektgruppierung oder auch Projektsparte genannt. Die zweite wird als Bestandsgruppierung oder Bestandssparte bezeichnet. Hinter diesen beiden Gruppierungen verbergen sich zwei große Standbeine der Wirtschaft und Industrie. In der Gruppierung der Projektsparte finden sich die Bauleistungs-Versicherung, die Montage-Versicherung und die Maschinen-Garantie-Versicherung. In der Gruppierung der Bestandssparte sind Maschinen-Versicherung, Elektronik- Versicherung und Betriebsunterbrechungs-Versicherung zusammen gefasst.

Technische Versicherungen – das Rückgrat unserer Wirtschaft
Für einen Drei-Per­sonen-Haushalt wäre es schon schlimm, wenn ein Haushaltsgerät kaputt geht, der Strom für einige Stunden nicht da ist oder die Pizza mit einer halben Stunde Verspätung geliefert wird. Für ein Unternehmen ist der Ausfall einer Maschine unter Umständen verheerend, nachfolgende Produktionsschritte kommen zum erliegen oder es kommt sogar zum gesamten Stillstand des Betriebes. Würde der Strom ausfallen, käme es unter Umständen auch zu Folgeschäden. Auch eine verspätete Materialanlieferung könnte zum Stillstand der kompletten Produktion führen. Dabei führt wie in einem komplexen Uhrwerk schon ein kleines Zahnrädchen zum vollständigen Ausfall aller Bestandteile.



[ zurück ]

 
Schließen
loading

Video wird geladen...